Coiffure : Gesundheitsschutz – Gesetzliche Grundlagen in der Schweiz 

Gesundheitsschutz – Gesetzliche Grundlagen in der Schweiz 

Arbeitgeber sind verpflichtet, ihre Angestellten über die berufsbedingten Risiken zu informieren und ihnen die angemessene Schutzausrüstung zur Verfügung zu stellen. Für den Coiffeurberuf sind dies geeignete Schutzhandschuhe und Handcremes.

Die Angestellten ihrerseits sind verpflichtet, die vom Arbeitgeber bereitgestellte Schutzausrüstung zu nutzen und ihre Gesundheit am Arbeitsplatz zu schützen.

Referenz: Bildungsplan für Coiffeusen und Coiffeure, letzte Ausgabe

In der Schweiz sind sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer zum Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz verpflichtet.