EN 421 (Piktogramm 2)

Europäische Norm 421 Piktogramm 2)

Diese europäische Norm legt die Anforderungen an Schutzhandschuhe gegen ionisierende Strahlung und radioaktive Kontamination fest. Um den Schutz vor ionisierender Strahlung (Piktogramm 2) gewährleisten zu können, muss der Handschuh einen gewissen Bleianteil oder einen gewissen Anteil eines gleichwertigen Metalls enthalten, der als „Bleiäquivalent“ bezeichnet wird. Dieser Bleiäquivalent muss auf jedem Handschuh angegeben sein.

Mehr Information
Kurs 2 : Schutzhandschuhe - 3: Die Handschuhe: Geschützte Fläche
Kurs 2 : Schutzhandschuhe - 13: Schutz vor Hitze und/oder Feuer : Normen EN 407 und EN 659

EN 421 (Piktogramm 2)