Kurs 2 : Schutzhandschuhe

Die Europäischen Normen (EN) und ihre Piktogramme

Die Europäischen Normen (EN) und ihre Piktogramme

Die Konformität mit den Europäischen Richtlinien wird mit dem CE-Logo und mit Piktogrammen in Form von Schutzschildern gekennzeichnet.

Die Europäische Richtlinie über persönliche Schutzausrüstungen (PSA) schreibt ein genaues Prüf- und Klassifizierungssystem für Schutzhandschuhe vor: die «Europäischen Normen», die mit der Abkürzung EN gekennzeichnet sind. Die erste dieser Normen ist die EN 420. Sie legt die allgemeinen Anforderungen an Schutzhandschuhe fest. Dazu gehört etwa das Vorhandensein von Herstellerinformationen, auf die das Piktogramm «aufgeschlagenes Buch» verweist.

Für besondere Risiken, z. B. im Zusammenhang mit Chemikalien und mechanischen Einwirkungen, gibt es spezielle Normen, welche die EN 420 ergänzen (siehe folgende Seiten).

Auf CE-zertifizierten Handschuhen, die einen hohen Schutz bieten, sind angegeben: die Grösse, der Hersteller, die Bezeichnung des Handschuhs, die Prüfverfahren, die der Handschuh durchlaufen hat, und die entsprechenden Piktogramme sowie die CE-Kennzeichnung mit der Nummer der Prüf- und Zerti zierungsstelle. Achtung: Das CE-Logo allein ist kein Gütesiegel, es weist lediglich darauf hin, dass ein Schutzhandschuh den Mindestanforderungen entspricht und auf dem europäischen Markt frei verkauft werden kann.

Navigieren ist mit Links/Rechts Pfeiltasten möglich