Kurs 2 : Schutzhandschuhe

Entwicklung der EU Normen und der Piktogramme

Entwicklung der EU Normen und der Piktogramme

Die ständige Weiterentwicklung von Materialien und Produktionstechniken führt dazu, dass auch die Normen und die Piktogramme sich ständig verändern. Die EN 388 für Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken aus dem Jahr 2003 wurde 2016 erweitert (siehe Seite 11).

Das Piktogramm zur Kennzeichnung von luft- und wasserundurchlässigen Handschuhen mit leichtem Schutz vor Chemikalien gemäss EN 374:2003 wurde nach der Überarbeitung im Jahr 2016 aufgehoben. Nur das Erlenmeyerkolben-Piktogramm wurde beibehalten. Zudem wurde die EN 374 um sechs zusätzliche Prüfchemikalien erweitert. Mit der Version 2016 der EN 374 (EN 374:2016) werden die Schutzhandschuhe in die Kategorien A, B und C eingeteilt (siehe Seite 19).

Das Piktogramm «Mikroorganismen» der Norm EN 374:2003 wurde 2016 um eine Version mit dem Zusatz «Virus» ergänzt und gibt an, dass der Schutzhandschuh einen Virenpenetrationstest bestanden hat und somit vor Viren schützt (siehe Seite 18).

Navigieren ist mit Links/Rechts Pfeiltasten möglich